Donau-Ries Kliniken

Kliniken des gKU

Die drei Kliniken des gKU

Seit 2008 sind im Landkreis Donau-Ries die vier Seniorenheime in Nördlingen, Rain am Lech, Wemding und Monheim sowie die drei Kliniken in Donauwörth, Oettingen und Nördlingen zum „gemeinsamen Kommunalunternehmen Donau-Ries Kliniken und Seniorenheime“ (gKU) zusammengeschlossen.

Unter dem Dach des gKU ist für alle Generationen bestens gesorgt. Dank systematisch erfolgter Schwerpunktbildung können die Donau-Ries Kliniken dabei die komplette Grundversorgungs-Palette in verschiedenen medizinischen Spezialisierungen anbieten. Als ein hochmodernes Krankenhaus der Grundversorgung mit qualifizierter und zertifizierter Schwerpunktbildung präsentiert sich so die Donau-Ries Klinik Donauwörth (255 Planbetten). Neben den drei Krebszentren (Brust-, gynäkologisches Krebszentrum und Darmzentrum) ist im Haus eine Fachklinik für allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie des Bezirks Schwaben integriert.

Patienten in ihrer Heimat auf höchstem Niveau medizinisch zu versorgen, dafür stehen die Krebszentren der Donau-Ries Klinik Donauwörth: Innerhalb kürzester Zeit haben sich die drei zertifizierten Einrichtungen – das Darmzentrum, Brustzentrum und gynäkologisches Krebszentrum – in der Region und über die Grenzen des Landkreises hinaus etabliert und einen exzellenten Ruf erarbeitet.

Bis ins Jahr 1233 reicht die Tradition des Nördlinger Stiftungskrankenhauses zurück. Heute steht die 172-Betten-Klinik mit ihrem hoch qualifizierten Fachpersonal und ihrer guten medizintechnischen Ausstattung bestens für die Zukunft gerüstet da. Medizinische Leuchttürme des Hauses sind: die Kardiologie mit hochmodernem Linksherzkathetermessplatz, Diabetologie, orthopädische Chirurgie einschließlich Endoprothetik und Schulterchirurgie sowie die Palliativstation.

Als Haus der Grundversorgung zählt die kleine, aber feine Oettinger Klinik 62 akutstationäre Betten und 33 Betten Geriatrische Rehabilitation. 20 Betten innerhalb der Inneren Abteilung sind für die neu eingerichtete Akutgeriatrie vorgesehen. Im Zuge seiner medizinischen Profilierung hat sich das Haus einen exzellenten Ruf im Bereich der Pneumologie erarbeitet. Teil dieses pneumologischen Schwerpunkts und zugleich Alleinstellungsmerkmal ist das Schlaflabor der Klinik, das mit neuestem technischem Gerät ausgestattet ist.

Untrennbar mit der medizinischen Weiterentwicklung unserer Standorte ist die stete Investition in die Fort- und Weiterbildung unseres Personals verbunden: In einem ambitionierten Fortbildungskatalog werden so im jährlichen Turnus die verschiedenen Maßnahmen und Angebote von zentraler Stelle aus erarbeitet und kommuniziert. Dabei hat es sich im Unternehmen bewährt, nicht nur den Fortbildungskatalog selbst, sondern auch die entsprechende Fachliteratur mit Fachzeitschriften etc. per Intranet jedem, jederzeit verfügbar zu machen. Für die qualifizierte Medien-Auswahl ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unserer Medienagentur frohberg - Klinik-Wissen-Managen unabdingbar: Dabei geht die Qualität ganz klar vor Quantität. Denn unser Ziel ist es, unseren Mitarbeitern stets die wirklich relevanten Informationen aktuell zugänglich zu machen.

Autor: Jürgen Wiedemann, Leiter Zentralabteilung Finanzen und Organisation, Betriebsdirektor Donauwörth, Donau-Ries Kliniken und Seniorenheime gKU
Bildquelle: ©KgKU