Main-Kinzig-Kliniken

Main-Kinzig-Kliniken

Im bevölkerungsreichsten Landkreis in Hessen, dem Main-Kinzig-Kreis, bieten die Main-Kinzig-Kliniken an den Standorten Gelnhausen und Schlüchtern ihren Patienten eine moderne Grund- und Regelversorgung in allen Bereichen. Für mehr als 200.000 Menschen im mittleren und östlichen Main-Kinzig-Kreis sind sie Ansprechpartner in puncto medizinische Versorgung. Pro Jahr sorgen rund 2.000 Mitarbeiter für das Wohl von 90.000 stationären und ambulanten Patienten. Dank moderner Diagnose- und Therapieverfahren können sie die medizinische und pflegerische Behandlung optimal auf die individuellen Patientenbedürfnisse anpassen.

Als akademisches Lehrkrankenhaus der Goethe-Universität Frankfurt/Main und der Hochschule Fulda sind die Main-Kinzig-Kliniken seit 30 Jahren an der Ausbildung von medizinischem und pflegerischem Fachpersonal beteiligt. Mit über 180 Auszubildenden zählt die klinik-eigene Schule für Pflegeberufe innerhalb der ‚Akademie für Gesundheit’ zu den großen hessischen Schulen im Gesundheitswesen und bildet auch über die Kreisgrenzen hinweg aus. „Uns ist es wichtig, durch Qualifizierung und Personalentwicklung die Potenziale unserer Mitarbeiter zu fördern, weiterzuentwickeln und Fachkenntnisse zu vertiefen. Regelmäßige und intensive Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind das Fundament für Kompetenz und Sicherheit“, unterstreicht Geschäftsführer Dieter Bartsch die moderne Einstellung der Unternehmensleitung. Hierzu gehört auch ein effizientes Wissensmanagement. Beispielsweise wurde durch die Einführung eines digitalen Medienportals allen Mitarbeitern der Zugriff auf umfassende Fachliteratur ermöglicht.

Mit ihrem Leistungsspektrum spielen die Main-Kinzig-Kliniken eine wichtige Rolle im Netzwerk der regionalen Gesundheitsversorgung. In den vergangenen Jahren wurden die fachlichen Angebote an beiden Standorten stetig erweitert. So stehen nun insgesamt 15 Fachabteilungen mit rund 700 Betten inklusive einer Schlaganfall-Einheit (Stroke Unit), eines hochmodernen Herzkatheterlabors und vier fachübergreifenden Spezialzentren (Brust-, Darm-, Diabetes- und Perinatalzentrum Level 2) zur Verfügung. Die Zahl, der in Gelnhausen auf die Welt kommenden Kinder, liegt mit jährlich über 1.500 Geburten konstant auf einem hohen Niveau. Durch die Eröffnung des zertifizierten Perinatalzentrums Level 2 wurde die Versorgung von Früh- und Neugeborenen ab der 29. Schwangerschaftswoche möglich.

Bildquelle: ©Main-Kinzig-Kliniken